Musik in´t Lüchterkark

Am Samstag, 27. November, werden 14 Musiker die St.-Paulus-Kirche zu Filsum mit einem ganz besonderen musikalischen Erlebnis füllen und zum Strahlen bringen. “Musik in’d Lüchterkark” heißt es an diesem Abend zum ersten Mal in Filsum. Bei Kerzenschein und durch ihre große musikalische Vielfalt werden die Musikanten und Interpreten mit Liedern und Musikwerken aus den Bereichen Folk, Klassik, Chanson und Popmusik Licht in die Herzen der Menschen bringen. Mit dabei sind Laway, Jan Cornelius und sein Ensemble, Albertus Akkermann, Hans-Bernd Billker, Keno Brandt, Oliver Schmidt und die Dublinskies.

Choräle, alte Weihnachtslieder und Arien aus den großen Oratorien zur Weihnacht von Bach und Händel stehen ebenso auf dem Programm wie neue plattdeutsche Lieder zur Weihnacht und zum Advent. Aber auch Klassiker der Songpoesie und Popsongs werden die Musiker und Liedermacher interpretieren. Ein besonderes Highlight versprechen die Arien der beiden studierten Baritone Hans-Bernd Billker und Keno Brandt zu werden, die von dem Düsseldorfer Organisten Oliver Schmidt begleitet werden. Jan Cornelius aus Jemgum wird Lieder von seiner neuen CD “Barnsteen” vorstellen und der Borkumer Albertus Akkermann wird unter anderem ein eigenes Lied über die große Weihnachtssturmflut zu Gehör bringen. Von Laway werden die Besucher u.a. ein Wiegenlied für das kleine Jesuskind in der Krippe hören und die Dublinskis haben auch den einen oder anderen Klassiker der Folk- und Popmusik mit im Gepäck dabei.

Der Eintritt zu diesem stimmungsvollen Konzert ist frei, jedoch bitten die Kirchengemeinde, die Organisatoren des Kulturkreises Jümme und die Künstler um eine freiwillige Kulturspende zur Deckung der Kosten. Das Konzert in der Filsumer St.-Paulus-Kirche beginnt um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr).