IRISH SPRING 2014 – Festival of Irish Folk Music –

Sonntag, 16. März 2014, 20 Uhr
Rathaus Filsum

Mitwirkende:
KEEVA (Soulful Ballads an Hot Tunes)
THE SOUTHGATE BAND (Folk Crossing the Lines)
VISTHÉN (Celtic Power from Quebec)
NIC GAREISS (Flying Dance Steps)

Seit der Premiere im Jahre 2001 hat sich Irish Spring längst vom Geheimtipp zum wohl wichtigsten keltischen Frühlings-Folk-Festival hierzulande entwickelt. Das Irish Spring Festival misst permanent den Pulsschlag der Szene und ist ein Garant dafür, dass den Besuchern neben Bewährtem auch aufregende neue Strömungen und Entwicklungen präsentiert werden.
2014 wird Irish Spring erneut mit unterhaltsamen Künstlern den Klangkosmos des Genres erkunden. Virtuose und charmante Musiker bezaubern von Tradition bis Moderne, von den typischen Tanzrhythmen bis zu den gesungenen Balladen.
Daoiri Farrell, der bereits 2009 mit seinen tradtionellen Balladen Gänsehaut erzeugte, hat sich für den diesjährigen Jahrgang mit den Cracks der irischen Musikszene zusammengeschlossen: Tola Custy (Fiddle), Gerry Paul (Gitarre) und Alan Doherty (Flöten) werden, neben ergreifenden Klangteppichen bei den Songs, den Saal mit Tanzstücken zum Kochen bringen. Highlight für die Augen wird der virtuose Step-Tänzer Nic Garreiss sein, der augenzwinkernd und mühelos den Staub von den Bühnenbrettern wirbeln wird.
Auf dem Irish Spring Festival kann man wunderbarer Folk Musik aus Irland und anderen keltisch geprägten Regionen auf akustischen Instrumenten lauschen, mitsingen, mitklatschen oder tanzen. Oder man kann ein dunkles Bier genießen, mit den Künstlern am CD-Stand plaudern und vielleicht sogar neue Freundschaften schließen – fast als wäre man in Irland, wo die Musik mitten unter den Menschen lebt.
Sie können sich auf einen spannenden Abend mit hohem „Erfrischungsfaktor“ und einer immer wieder neuen Musik freuen. Der vierzehnte Jahrgang der Festival Tournee wird dem Winter-Blues solange musikalische irische Frische entgegensetzen, bis unserem norddeutschen Frühling Tür und Tor geöffnet sind.

Eintrittspreis: 21,- Euro VVK, 23,- Euro Abendkasse
Karten erhalten Sie bei der Samtgemeinde Jümme, Tel. 04957-91800.
Weitere Informationen unter www.kulturkreis-juemme.de