Krimitage: “Im Pott brodelt das Böse” … literarischer, musikalischer und kulinarischer Genuss

Am 04.11.2017 wurde im Rahmen der Krimitage im Filsum ein mörderisches Menü aus Lesung, Musik und Genuss aufgetischt. Im ausverkauften Saal war die Stimmung trotz diverser literarischer Mord- und Ausfälle hervorragend. Die literarischen Beiträge lieferten zwei renommierte Autoren: DerKrimitage-Organisator Peter Gerdes, dessen Hauptkommissar Stahnke seit Jahren in Ostfriesland ermittelt, und der aus dem Ruhrgebiet stammende Literaturwissenschaftler Herbert Knorr. Für den musikalischen Part des Abends sorgte der Liedermacher Jürn Cornelius, der gekonnt populäre Welthits der Beatles, Cat Stevens oder Simon & Garfunkel mit der plattdeutschen Sprache verband. Das Team von „Gourmet Flamand“ servierte dazu ein passendes Menü. Erfreulich und unerwarteter Weise konnten alle Gäste nach einem langen Abend unversehrt (und gut verpflegt) die Heimreise antreten.

Von | 2018-01-16T09:22:38+00:00 06.11.2017|Kategorien: News|
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.