Große Stimme ging auf literarische Sinnsuche

Wer noch nicht in Weihnachtsstimmung gewesen sein mochte, der ist es nach dieser besonderen Lesung ganz gewiss. Der Kulturkreis Jümme hatte Suzanne von Borsody – eine der renommierten Schauspielerinnen Deutschlands – eingeladen, am Sonnabend im Filsumer Rathaussaal Elke Heidenreichs Erzählung „Erika oder Der verborgene Sinn des Lebens“ zu lesen. Mit lesen wäre das, was die mehr als 200 Besucher erlebten, aber nur unvollkommen umschrieben: Von Borsody lebte den heiter-melancholischen Text.
Aus der Perspektive von Ich-Erzählerin Elisabeth schilderte sie deren Erlebnisse mit einem „Erika“ getauften Plüsch-Schwein, das die Herzen, der vom Weihnachtsstress müden Menschen im Sturm erobert und auch der ausgebrannten Elisabeth neuen Lebensmut schenkt. Der Kulturkreis Jümme hatte das Motiv aufgegegriffen und die Besucher mit selbstgebackenen Plätzchen in Schweineform versorgt.
An einem hohen Bistrotisch auf der weihnachtlich dekorierten Bühne sitzend, nahm sich von Borsody mit großer suggestiver Kraft und Raffinesse der Erzählung an: Sie entfaltete die herrlichsten Klangfarben ihrer sonoren Stimme, fand stets den richtigen Ton – ob als Berliner Taxifahrer oder italienischer Koch – und schmückte mit großen und kleinen Gesten das Gelesene aus, um die Handlung zum Leben zu erwecken.
Das tat sie aber nicht allein: Das Herren-Trio „Amanti della Musica“ untermalte die Handlung mit weihnachtlichen Melodien und allerlei passenden musikalischen Zitaten. Willy Freivogel (Flöte), Rainer Schumacher (Klarinette) und Stefan Koch-Roos (Gitarre) spannten dafür einen Bogen, der von Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium bis hin zu Conny Froboess‘ „Zwei kleine Italiener“ reichte.
Von Borsody las auf diesem bunten Klangteppich, wippte zuweilen im Takt der Musik mit und sang sogar Passagen aus Heidenreichs Text dazu, etwa auf „O sole mio“. Mit Giuseppe Giordanos festlichem „Caro mio ben“ ging eine Lesung zu Ende, die innehalten, mitfühlen und schmunzeln ließ. Aus den stehenden Ovationen des Publikums für alle Vortragenden sprach große Begeisterung und Dankbarkeit.

Von |2019-12-09T14:32:19+01:0009.12.2019|Kategorien: News|
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.